Viele hundefreundliche Ferienhäuser an der Ostsee
Sep 18, 2015
2151 Views
Kommentare deaktiviert für 5 Ideen für Herbsturlaub mit Hund

5 Ideen für Herbsturlaub mit Hund

Written by

Aufmerksame Hundefreunde haben sicher schon festgestellt, dass Hunde keineswegs den Sommer als liebste Reisezeit bevorzugen. Das liegt daran, dass die Vierbeiner nicht wie wir über die Haut schwitzen und sich einen Temperaturausgleich verschaffen können. Hunde hecheln stattdessen und schwitzen nur geringfügig über ihre Pfoten. Mit dieser schwachen „Klimaanlage“ wird der Sommerurlaub an der See für so manches Tier zu einer echten Herausforderung. Umso mehr lieben Hunde Ausflüge in der Übergangszeit, also im Frühjahr und Herbst. Da die Herbstferien in den Bundesländern ab Oktober bevorstehen, wollen wir Ihnen einige schöne Reiseideen für Herbsturlaub mit Hund mit auf den Weg geben.

Herbstwandern mit Hund im Schwarzwald

Für unseren ersten Tipp müssen Sie gar nicht so weit fahren. Der Schwarzwald ist ein beliebtes Ziel für Hundebesitzer, die gern wandern oder im Winter auch Skifahren. Im Sommer sind die Bademöglichkeiten für Hunde in der Schwarzwaldregion ein wenig beschränkt. Umso mehr punktet die Gegend mit ihrem bestens ausgebauten Wandernetz im Herbst. Denn was ist für einen Hund schöner, als tägliche und dazu noch ausführliche Wanderungen mit seinen Besitzern in einer herrlichen Gegend, in der er nach Herzenslust toben darf? Denn hier liegt der entscheidende Pluspunkt für den Schwarzwald: In der Region besteht keine generelle Leinepflicht. Allerdings muss der Hund gut erzogen sein und auf Zuruf des Besitzers kommen. Jäger haben in Baden-Württtemberg nur dann das Recht auf Hunde zu schießen, wenn Wild unmittelbar gefährdet ist und vorherige Einfangversuche für den Hund misslungen sind.

Genießen Sie die die schöne Landschaft und erkunden Sie mit Ihrem Hund die Wanderwege rund um Titisee, Schluchsee, Feldberg, Belchen, Kandel, Schauinsland oder Teufelsmühle. Wandern, Nordic Walking, Paragliding und Mountainbikefahren sind bei den zweibeinigen Begleitern beliebt. In hübschen Städtchen wie Tennenbronn, Dittishausen, Titisee/Neustadt oder Todtmoos finden sich vor allem hundefreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Viele Gemeinden sind sogar Luftkurorte, was als weitere Pluspunkt ins Gewicht fällt. Noch ein Argument? Die Preise für Unterkünfte sind überraschend moderat.

Informationen über einzelne Schwarzwald-Orte und Unterkünfte finden Sie auf www.schwarzwald-mit-hund.net

Herbsturlaub mit Hund an der Nord- und Ostseeküste

Herbsturlaub mit Hund am Meer? Dieser Tipp mag Sie überraschen, aber auch hier haben wir versucht, uns in die Empfindungen Ihres Vierbeiners hineinzuversetzen. Natürlich gibt es vor allem an der Ostseeküste inzwischen zahlreiche gut ausgebaute Hundestrände, sogar mit Service. An vielen dürfen Hunde in der Hauptsaison ohne Leine toben. Aber eben nicht an allen und schon gar nicht an normalen Stränden ohne Hundeabschnitt. In der Nebensaison stehen die Chancen hingegen viel besser, dass Fiffi auch an einem der üblichen Touristenstrände frei und ohne Leine laufen darf. Erkundigen Sie sich bitte bei der Tourismusinformation des jeweiligen Ortes. Viele Informationen über Hundestrände und Freizeitmöglichkeiten an der Ostsee finden Sie auch hier und für die Nordsee hier. Auf beiden Webseiten erwarten Sie zudem Tausende hundefreundliche Unterkünfte in der Küstenregion.

Noch ein Vorteil von Herbsturlaub an der deutschen Küste: Die Sonne verwöhnt Besucher immer noch, aber die wirklich heißen Tagen sind vorbei. Ihren Hund wird das sehr freuen.

Auf in die Schweiz – klettern und wandern

Den Schwarzwald kennen Sie schon, auch Thüringen, das Elbsandsteingebirge und der Harz wurden schon durchwandert? Dann wäre die Schweiz eine Alternative. Die Reise lohnt sich für alle Naturfreunde, die endlich einmal „echte Berge“ sehen und bezwingen wollen. Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass Urlaub mit Hund in der Schweiz unbezahlbar wäre. Das können wir sofort entkräften. Wenn Sie auf www.schweiz-hund.net recherchieren, werden Sie feststellen, dass die Ferienobjekte in vielen Regionen auch nicht mehr kosten als zum Beispiel in Italien oder Frankreich.

Die außergewöhnlich schöne Landschaft der Schweiz lohnt einen Besuch zu jeder Jahreszeit, so auch im Herbst. Hundefreunde ziehen meist die Wanderregionen den Städten vor. Der Kanton Graubünden gehört mit seiner gigantischen Alpenlandschaft zu den beliebtesten Reisezielen der Schweiz. Beliebte Ferienorte wie Arosa, Cunter, Davos Dorf, Flims, Salums und Vulpera kann man hier ansteuern. Alpen pur erlebt man auch im Berner Oberland zwischen dem Brienzersee- und dem Thunersee. Von Beatenberg aus eröffnet sich ein grandioser Rundblick auf die Berge  Eiger, Mönch und Jungfrau. Rund um Adelboden besteht ein umfangreiches Netz an Wanderwegen – ideal für Hundefreunde – und Möglichkeiten für Mountainbiketouren, Gleitschirmfliegen und vieles mehr. Der bekannte Skiort Grindelwald liegt ebenfalls im Berner Oberland.

Herbsturlaub mit Hund in der Schweiz

Frohberg (Kempraten) 2010-10-29 15-33-38“ © Roland zhEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Zugegeben, ein Billigurlaub wird der Aufenthalt in der Schweiz sicher nicht. Viele Urlauber gönnen sich ihn einfach. Andere fragen, ob es Einsparpotenzial gibt. Dazu unser Vorschlag: Buchen Sie ein hundefreundliches Ferienhaus und achten Sie dabei darauf, dass ein Küche mit Herd und/oder Mikrowelle sowie ein Kühlschrank und im Idealfall ein Tiefkühler für die Vorratshaltung vorhanden ist. Nehmen Sie ausreichend Vorräte und Konserven mit, um sich im Wesentlichen selbst zu versorgen. Tiefgekühltes kann man in elektrisch betriebenen Tiefkühlboxen transportieren, die für Auto und Unterkunft geeignet sind. Diese lassen sich auf vielen Reisen wieder verwenden. Wer in Grenznähe Urlaub macht, kann auch schnell nach Deutschland einkaufen fahren, so wie es unsere Schweizer Nachbarn ebenfalls tun. Nehmen Sie auf jeden Fall genügend Hundefutter mit und überprüfen Sie die Checkliste für den Hundeurlaub genau, ob auch an alles gedacht wurde, denn ein Einkauf im Land ist meist deutlich teurer als bei uns. So können Sie mit relativ wenig Aufwand Ihren Schweizurlaub preiswerter gestalten. Gelegentliche Restaurantbesuche fallen dann kaum noch ins Gewicht.

Auf www.urlaub-schweiz.biz finden Sie einen Benzinpreisvergleich, einen Währungsrechner und weitere Tipps für den Urlaub mit Hund in der Schweiz. Dort gibt es auch Aufklärung zur Autobahnvignette und Tipps, wo man diese praktischerweise vorab kaufen kann.

Natur genießen in Polen

Herbsturlaub mit Hund in Polen? Warum nicht einmal etwas Neues testen? Im Gegensatz zur Schweiz geht es vielleicht nicht ganz so luxuriös zu, aber gute Unterkünfte finden Sie – meist sehr preiswert – auch in Polen. Auf der www.polen.travel, der Webseite des Polnischen Fremdenverkehtsamtes,  werden Wanderwege vorgestellt, die Sie mit Ihrem Hund testen können. Im Frühherbst bieten sich Gebirgswanderungen im Riesengebirge, den Beskiden oder Sudeten an. Viele der Hütten stehen allerdings nur in der Sommersaison zur Verfügung. Ein beliebter Wanderweg ist der europäische Wanderweg E9 an der Ostseeküste. Der Wanderweg E 11 wiederum führt u .a. durch die bei Trekkingfans beliebten Masuren. In Polen können Sie in wunderschöner Landschaft preiswert Urlaub machen, auch mit Hund.

See in Polen

Ogród Botaniczny jesień panoram“ © Pit1233Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Foto oben zu Herbsturlaub mit Hund: © Ksuksar | Dreamstime.com, Junger Border Collie spielt mit Blättern

Der Artikel könnte Ihren Freunden helfen  eine schöne Herbsturlaub mit dem Hund zu organisieren. Helfen Sie uns:  liken und teilen Sie diesen Artikel bitte!

Article Categories:
Urlaub
Hundefreundliche Ferienwohnungen in Holland

Comments are closed.