Viele hundefreundliche Ferienhäuser an der Ostsee
Mai 21, 2016
1407 Views
Kommentare deaktiviert für Hunde-Clicker-Box: Plus Clicker für sofortigen Spielspaß

Hunde-Clicker-Box: Plus Clicker für sofortigen Spielspaß

Written by

Wenn ein Hund in die Familie kommt, sollte man möglichst bald mit seiner Erziehung beginnen. Denn auch bei den Wölfen, den wilden Verwandten unserer Fellnasen, genießen die Welpen nicht lange Narrenfreiheit, sondern werden schon bald von den älteren Tieren für unerwünschtes Verhalten rüde gerüffelt. Im Spiel lernen sie untereinander, was sie später für ein erfolgreiches, sozialverträgliches Wolfsleben benötigen. Deshalb sollte das kleine Fellbündel schon bald richtiges Benehmen lernen. Wenn dabei der Spaß nicht auf der Strecke bleibt, wird das für das Tier eine tägliche, neue und aufregende Spielstunde mit seinem Menschen. Was zum Beispiel bei kleinen Hunden noch als spielerisches Anspringen und fröhliches Kläffen gilt, wird bei großen Hunderassen schnell als Angriff empfunden und ängstigt die Mitmenschen. Die für alle unerfreuliche Folge ist, dass der Hund bei Wanderungen mit Freunden oder bei Ausflügen nicht mehr mitgenommen werden kann und nur noch im heimischen Garten sitzt. In vielen Fällen wird er auch ins Tierheim abgeschoben, weil der unerzogene Hund für die Kinder in der Familie zur Gefahr geworden ist. Auch bereits erwachsene Tiere lassen sich noch willig erziehen, wenn man das richtig, geduldig und liebevoll macht.

Die Clicker-Box hilft bei der richtigen Hundeerziehung

Die Box besteht aus dem Clicker, einer Art Knackfrosch, den Übungskarten, die in Clicker-Basics, Grunderziehung und Tricks unterteilt sind. Dazu gehört das Begleitbuch von Sabine Winkler, einer studierten Biologin und Verhaltensforscherin. Sie hat schon mehrere Bücher zur Hundeerziehung geschrieben. Sie vertritt in ihrer Hundeschule die Prinzipien der positiven Verstärkung. Das heißt, wenn der Hund gewünschtes Verhalten zeigt, wird er belobigt, falsches Verhalten wird ignoriert. Es wird so lange weiter trainiert, bis der Hund seine Lektionen gelernt hat. Die Folge ist ein zufriedener Hundehalter, der einen echten, verlässlichen Partner an seiner Seite hat und ein Hund mit freudig glänzenden Augen. Denn nichts stimmt einen Hund fröhlicher, als wenn er von seinem Rudelführer ausgiebig gelobt wird. Nach der Lektüre der modernen Verhaltensforschung, die Sabine Winkler vertritt, sollte auch der Letzte begriffen haben, dass Erziehungsmaßnahmen wie die mittlerweile verbotenen Stachelhalsbänder, dem tiefen Hundemittelalter angehören.

Das lernen der Hundehalter und seine Fellnase mit der Hunde Clicker-Box

Mit dem Clicker kann jeder seinem Hund blitzschnell Feedback geben. So lassen sich die wichtigsten Erziehungsanforderungen wie „bei Fuß gehen“, „Hinlegen“ und „Sitz“ erfolgreich trainieren. Dank der 36 in sich geschlossenen Schritt-für-Schritt-Übungseinheiten auf den Trainingskarten kann  überall und zu jeglicher Zeit trainiert werden. Da der Hundehalter die kleinformatigen Karten bequem in die Jackentasche stecken kann, können die Karten als praktische Gedächtnisstütze für unterwegs immer dabei sein. Wenn Herrchen, Frauchen und Hund die Grundübungen erlernt haben und fit für den Alltag sind, gibt es auch noch Karten mit erstaunlichen Tricks für den „Oberstufenhund“. Wenn trotzdem mal Trainingsprobleme auftreten, hilft die Hundeexpertin Sabine Winkler mit speziellen Lösungswegen weiter. In dem Begleitbüchlein erhält man wichtige Hintergrundinformationen, Hilfestellungen und Tipps, die den Einstieg in das Clickertraining erleichtern. Da die Karten und das Buch übersichtlich und ansprechend gestaltet sind und schöne, farbige Fotos enthalten, ist es eine Freude, darin zu schmökern.

Viel Erfolg und Spaß mit der Box! Falls Sie auch gut finden, können Sie sie unter folgendem Link kaufen:

Auf Amazon.de können Sie die Hunde-Clicker-Box kaufen »

Bitte teilen Sie den Artikel mit anderen Hundebesitzern!

Article Categories:
Erziehung
Hundefreundliche Ferienwohnungen in Holland

Comments are closed.