Viele hundefreundliche Ferienhäuser an der Ostsee
Feb 15, 2016
1320 Views
Kommentare deaktiviert für Fetch! – Microsofts neue Anwendung hilft Ihnen, Hunderassen zu erkennen

Fetch! – Microsofts neue Anwendung hilft Ihnen, Hunderassen zu erkennen

Written by
Fetch! ist eine App für iOS Apple Smartphones und Tablets

Die Browserversion im Test: Super, der dunkle Cairn Terrier-Rüde wurde sofort erkannt.

Mit Fetch!, einer der neusten Microsoft-Entwicklungen, werden Hundefreunde viel Freude haben: Die Fetch! App erkennt Hunderassen und liefert zusätzliche Informationen zu den Eigenschaften der erkannten Rasse. Doch das Tool versteht auch richtig Spaß. Schummelt man ein Personenfoto unter die Testfotos, wird die erkannte Person prompt einer passenden Hunderasse zugeordnet, was meist für allgemeine Heiterkeit sorgt. Die physischen Ähnlichkeiten sind vor allem hinsichtlich der Frisur nicht zu übersehen. Natürlich ist das eine reine Spaß-Funktion, welche die Entwickler dem Tool gegönnt haben.

Fetch! ist eine App für iOS, welches auf Apple Smartphones und Tablets im Einsatz ist. Wer kein kompatibles Gerät besitzt, kann alternativ mit dem Browser über die Webseite www.what-dog.net in ähnlicher Form darauf zugreifen. Um die Anwendung zu starten, muss einfach nur ein Bild erstellt bzw. ausgewählt werden. Auf Hundeausstellungen oder auch im Alltag, wenn man einem hübschen Hund begegnet, wird man künftig immer die Rasse herausfinden. Sehr praktisch.

Im Test mit der Browserversion waren die Erkennungsquoten vor allem bei gut belichteten Portraitfotos von Hunden recht ordentlich. Dass bei unserem Test ein blonder Cairn Terrier als Westie durchging, war da noch zu verschmerzen. Manchmal lag die App aber auch gründlich daneben. Auch beim Test anderen Rassen waren die Ergebnisse gemischt. Das Tool muss noch lernen. Damit die Erkennung immer besser funktioniert, sind die Microsoftentwickler auf die Mithilfe der Nutzer angewiesen. Falsch erkannte Bilder kann man zwecks richtiger Kategorisierung zu Microsoft einschicken, sodass die App dazulernen kann.

What-dog.net Test

Schade, die blonde Cairn Terrier-Hündin wurde bei mehreren Tests auf keinem der Bilder erkannt. Einmal war sie ein Yorkshire Terrier, dann Norwich Terrier.

Microsoft entwickelt in seiner Ideenschmiede Microsoft Garage immer wieder Anwendungen, welche die künstliche Intelligenz für Menschen begreifbar machen sollen. Microsofts Entwicklungsdirektor Mitch Goldberg war selbst lange Zeit Hundebesitzer. Er fand es sehr interessant ein Tool zu entwickeln, in dem sich die künstliche Intelligenz und das Wissen von realen Hundeexperten ergänzen. Ohne Hundeexperten würde die Fetch! – App nämlich nicht funktionieren, denn irgendjemand musste ihr beibringen, welche Rassen auf den Bildern zu sehen ist. Die App soll zeigen, wie Objekterkennung und machinelles Lernen funktionieren. Auf jeden Fall wird bei der Verwendung klar, dass künstliche Intelligenz für viele nützlich sein kann.

Im Microsoft-Video oben wird die Bedienung der Fetch!-App anschaulich erklärt. Auch der erwähnte Test mit einem Personenfoto ist zu sehen.

Gesamteindruck: Interessante App. Auch wenn noch nicht alles perfekt klappte, macht die Benutzung der Anwendung viel Spaß. Wer noch auf der Suche nach der passenden Hunderasse ist, wird sie vermutlich auch sehr nützlich finden.

Die Fetch! App kann man kostenlos downloaden: https://itunes.apple.com/us/app/fetch!-microsoft-garage-project/id1050367912

 

Article Categories:
Hundespiele · Spaß
Hundefreundliche Ferienwohnungen in Holland

Comments are closed.