Viele hundefreundliche Ferienhäuser an der Ostsee
Mrz 29, 2016
1329 Views
Kommentare deaktiviert für Totgeglaubte Hündin nach ihrem Sturz in den Pazifik wieder aufgetaucht

Totgeglaubte Hündin nach ihrem Sturz in den Pazifik wieder aufgetaucht

Written by

Es ist ein kleines Wunder: Eine am 10. Februar 2016 auf dem offenen Meer verschollene Hündin ist wieder unversehrt zu ihrem Herrchen heimgekehrt.

Luna war während einer Angelfahrt in den Pazifischen Ozean gestürzt. Mehrere Tage wurde nach der Hündin gesucht, jedoch zunächst ohne Erfolg. Mittlerweile musste auch vom Schlimmsten ausgegangen werden, nämlich das Luna dieses schreckliche Ereignis wohl nicht überlebt hat. Die Hündin verschwand nahe San Clemente, eine Insel vor der kalifornischen Küste, ganz in der Nähe eines US- Militärstützpunktes.

Kürzlich entdeckten Mitarbeiter dieses Stützpunktes die Hündin auf der Insel. Gleich wurde vermutet, dass es sich um die verschollene Luna handeln müsse, denn auf der Insel sind Haustiere ansonsten verboten. Und tatsächlich, unversehrt und in erstaunlich gutem gesundheitlichen Zustand konnte die Hündin ihrem überglücklichen Herrchen wieder übergeben werden. Dieser hatte bis zuletzt seine über alles geliebte Hündin niemals aufgegeben, denn er wusste, das Luna eine echte Kämpferin ist, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt.

Gefällt Ihnen der Artikel? Unterstützen Sie uns und teilen ihn mit anderen Hundefreunden!

 

© Foto von Luna wurde auf der Facebook-Seite Naval Base Coronado veröffentlicht.

Article Categories:
Allgemein
Hundefreundliche Ferienwohnungen in Holland

Comments are closed.