Viele hundefreundliche Ferienhäuser an der Ostsee
Aug 26, 2016
902 Views
Kommentare deaktiviert für Ultra-Marathon-Läufer adoptiert Hündin, die ihn durch hartes Wüsten-Rennen begleitete

Ultra-Marathon-Läufer adoptiert Hündin, die ihn durch hartes Wüsten-Rennen begleitete

Written by

Das ist schon eine sehr ungewöhnliche Umgebung, um den Hund fürs Leben zu finden. Ultraläufer Dion Leonard traf den perfekten vierbeinigen Gefährten während eines harten Rennens durch die Wüste Gobi in  China. Er nahm an 4-Deserts-Rennen teil, bei dem die Läufer in ungefähr einer Woche eine Strecke von 250 km durch die Wüste absolvieren und dabei Temperaturen bis zu 52°C  ertragen müssen. Ein sehr hartes Rennen und nur für Läufer mit extrem guter Kondition geeignet.

Die kleine Hündin fand sich während des Rennens plötzlich bei Leonard ein und wich ihm von da an nicht mehr von der Seite. Als es abends ins Lager ging, war sie wie selbstverständlich an seiner Seite. Gobi, wie die kleine Streunerin jetzt genannt wird, absolvierte vier lange und anstrengende Etappen. Sie zeigte dabei eine ungewöhnliche Portion an Kraft, Mut und Ausdauer für so einen kleinen Terrier-Mischling. Am Ende des Rennens war Gobi das Maskottchen und der heimliche Star der Truppe. Alle liebten sie.

Traumhund gefunden

Gobi stellte auch ihre charakterlichen Qualitäten unter Beweis. Sie war anhänglich, aber nie aufdringlich, stellte kaum Forderungen und war mit wenig zufrieden. Gobi bellte nicht ständig, biss nicht und zerkaute keine Sachen. Alles wünschenswerte Eigenschaften eines guten Hundes.

Unterwegs halfen Leonhard und Gobi sich gegenseitig. Sie beschützte ihn und leistete ihm Gesellschaft. Er trug Gobi über Hindernisse wie Flüsse, an denen sie sonst gescheitert wäre, und sorgte für Futter und Wasser. Während des Rennens entstand eine enge Bindung zwischen den beiden.

Als Gobi am letzten Tag trotz brütender Hitze an der Ziellinie auf Leonard wartete, wusste der Läufer, dass es sich nicht um einen gewöhnlichen Hund und eine normale Erfahrung handelt. Überglücklich posierte er mit Gobi für die Fotografen am Ziel, beide mit einer verdienten Medaille um den Hals.

Gobi soll nach Europa

Dion Leonard möchte Gobi nun gern offiziell adoptieren. Leider ist es durch die Quarantäne-Bestimmungen sehr schwierig und teuer, einen Hund von Asien nach Großbritannien zu bringen. Daher sammelt Leonard nun über eine Crowd-Funding Plattform Geld für sein Vorhaben. Die Zielsumme scheint sogar schon übertroffen worden zu sein, so groß war die Hilfsbereitschaft der Leute, damit diese außergewöhnliche kleine Hündin bei Dion Leonard leben kann.

 

© Das Video „Gobi und Leonard in der Wüste“ stammt von BBC Radio 5 live und wurde auf Facebook geteilt.

Article Tags:
·
Article Categories:
Allgemein
Hundefreundliche Ferienwohnungen in Holland

Comments are closed.