Viele hundefreundliche Ferienhäuser an der Ostsee
Okt 10, 2015
1918 Views
Kommentare deaktiviert für Welthundetag 2015 & berühmte Hunde

Welthundetag 2015 & berühmte Hunde

Written by

Heute ist Welthundetag! Danke liebe Vierbeiner, dass Ihr zu unseren besten Freunden gehört, geduldig mit Kindern spielt, Blinde leitet, Verschüttete findet, der Polizei helft, Einsame tröstet, uns zu Hundeausstellungen begleitet, uns beim Hundesport nicht hängen lasst und so vieles mehr! Stellvertretend für die vielen Hunde in aller Welt möchten wir an ein paar berühmte Vertreter erinnern:

1. Lassie

Wer kennt Sie nicht – die Film-Collie-Dame Lassie? Was viele gar nicht wissen: Lassie wurde meist von Rüden gespielt. Es gab im Laufe der Jahre eine ganze Menge Lassie-Rüden. Die Verantwortlichen der Filmteams meinten, das Haarkleid der Rüden sei üppiger, außerdem seien sie telegener. Darüber kann man sicher streiten. Jedenfalls hat es der Berühmtheit der Hundedame keinen Abbruch getan. Die Filme entstanden zwischen 1943 und 2005 und erreichten ein riesiges Publikum.

lassie-wik

By Credit: State Archive of Florida [Public domain], via Wikimedia Commons

 2. Snuppy

Snuppy ist ein Afghanischer Windhund und wurde 2005 gezeugt – besser gesagt geklont. Auf ganz unromantische Weise entnahm sein Erzeuger, der südkoreanischen Gentechnik-Pionier Hwang Woo Suk, Hautzellen aus dem Ohr seines Vaters und schuf Snuppy quasi im Reagenzglas. Das war die gleiche Methode wie beim Clonschaf Dolly. Snuppy vermehrte sich später sogar. Nur gut, dass sich diese Methode noch nicht durchgesetzt hat…

3. Barry

Barry lebte von 1800 bis 1814 und erreicht damit ein für große Rassen geradezu biblisches Alter. Er wurde von den Chorherren des Hospizes auf dem Grossen St. Bernhard als Rettungshund eingesetzt. Der berühmte Bernhardiner rettete über 40 Menschen vor dem sicheren Tod in einer Lawine. Ober er tatsächlich immer das Schnapsfässchen zur inneren Erwärmung Geretteten trug, ist zumindest umstritten. Leider verwechselte ihn eines der Lawinenopfer mit einem Wolf und verletzte Barry schwer, der daraufhin nach Bern gebracht wurde und später dort den Alterstod starb. Heute steht er ausgestopft im Naturhistorischen Museum der Burgergemeinde Bern. Auf einem Hundefriedhof in Paris wurde ihm ein Denkmal gesetzt.

„Barry Bern“ von Zenit - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Barry_Bern.JPG#/media/File:Barry_Bern.JPG

Barry Bern“ von ZenitEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

4. Snoopy

Der kleine süße Beagle Snoopy ist eigentlich „nur“ eine Zeichtrickfigur. Er belustigte ud bezauberte als Hund von Charlie Brown in den „Peanuts“ ganze Generationen von Fernsehzuschauern.

5. Daisy

Die kleine Yorkshire Terrier-Dame Daisy erlangte als „Taschen-Accessoire“ des exzentrischen Modezaren Rudolph Moshammer einige Berühmtheit. Moshammer war ohne Daisys Begleitung auf dem Arm kaum vorstellbar. Er liebte sie sicher auf seine Weise, nur artgerecht war es eigentlich nicht, einen quicklebendigen Yorkshire Terrier ständig zu tragen. Nach Moshammers Tod lebte sie bei dessen Chauffeur und starb knapp 2 Jahre später. Sie soll den gewaltsamen Tod ihres Besitzers nie wirklich verwunden haben.

 

Der Artikel gefällt Ihnen? Wir würden uns über ein Like oder Share freuen!

Article Categories:
Allgemein
Hundefreundliche Ferienwohnungen in Holland

Comments are closed.